Les Polyphonies Hbraques de Strasbourgshape
shape

Hören:


Retzeï (Amida)

Compositeur: Stephen Richards



notes
shape
Jeu de partitions
shape
shape
shape
shape
Nchste Konzerte
shape
Hier unsere Fotos

Uri Tzafon

Melody:Dov Carmel
Arr pour choeur: Y.Braun


cd
Les Polyphonies
shape
Pressbook

Les Polyphonies Hébraïques de Strasbourg
​(Strassburger Hebraischer Polyphonien)


1996 wurde der gemischte und interkonfessionele Chor gegründet, der aus 50 freiwillligen Sänger und einem kleinen Verband von Solistin besteht, und von Hector SABO geleitet wird.


Die hebraïsche Polyphonien verbreitet eine jüdische Müsik,die sich um das hebraïsche Thema “sakral oder profan“ dreht. Es sind Lieder die in der Synagoge gesungen werden z.b aus der aschkenase Liturgie vom XIX und XXsten Jahrhundert (Lewandowski, Naunbourg, Meyerbeer, Darius Milhaut, Rovner, Samuel Weiser, Birnbaum um einige zu nennen, so wie jüdisch-italienische Madrigale (Salomone ROSSI) jüdisch-spanische Volkslieder, yiddische und israelische Lieder.


Der Chor singt auch profane Musik.

Der Chor wurde bekannt im Rahme von Konzerten und Festspielen.Zum erste Mal in Strassburg im Jahre 1997. Seitdem haben wir mehr als 60 Konzerte in Frankreich (Paris und Umgebung, mehrere Hauptstädten) sowie auch im Ausland (Geronne - Spanien, Zürich - Schweiz, Arlon – Belgium, London, Worms, Berlin) gegeben.

« Lewandoski Festival » 15 - 18 Dezember 2011 Berlin Unser Chor war ausgewählt um Frankreich würdig zu vertreten


In December 2014, the choir edited its 5th CD, "Chants et Emotions" which is actually a double CD, with selected songs by the choir itself (PHS) on the first CD, and by the soloists of the "Ensemble Vocal Hebraïca" on the second CD. The list of all songs is available on this site.


April 2013 Lausanne – Schweiz - in der Synagogue


Juni 2013 : Nord Elsass – gemeinsamer Konzert mit einem Chor aus Paris: Uhraufführung des Werkes „Al Naharot Bavel“, ein werk für zwei Chore und acht Stimmen von Itai Daniel, Komponist und Chorleiter.


Luxembourg 29 September 2013

Luxembourg – Miersch: “Europäischer Chorwettbewerb” 31. Mai und 1. Juni 2014 Wettbewerbe für die Förderung der Instrumental und Chormusik


2014 : 3 Konzerte in Lohtringen und Elsass

Juni 2014 : Colmar im Rahmen der Austellung über Jossel von Rosheim (Vertreter und Verteidiger der jüdischen Gemeinden in rechtlichen und religiösen Angelegenheiten im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation sowie in Polen in der ersten Hälfte des XVI Jahrhunderts. )


2015 Nach den pariser Anschläge: Auführung mit andere Choren über das Leitwort : “Die Gedanken sind frei” im Fernsehen …..





Hector Sabo



Herr Hector Sabo musikalischer und künstlericher Leiter der Gruppe, stammt aus Buenos Aires. Dort hat er fundiertes Wissen erworben, Erfahrung und Praxis in Leitung des Chors in der liturgischen aschkenasischen Tradition gesammelt.
In der klassischen Musik wurde er als Pianist, Organist und Chorleiter eines Orchesters geschult.
1987 kam er nach Frankreich und erhielt den ersten Preis als Chorchef des Orchester.
1988 wurde er ständiger Chorleiter an der Grossen Synagoge von Strassburg, diesen Posten hatte er bis 2007 inne.
Ab 1996 gründet er mit Unterstüzung der Universität von strasburg, die Polyphonie Hebraiques und deren Leiter er ist.
1998 wurde er zum Direktor der Gemeindeschule für Musik und Tanz in Herrlisheim (Elsass) ernannt.
Im Jahr 2006 schuf er das Vokalquartett Hebraica, dies ist eine kleine Gruppe von Solisten der Polyphonie Hebraique von Strasburg für kleinere Konzerte.
Seit Januar 2007 ist er der musikalischer und künstlericher Direktor des jüdischen Chors von Frankreich, der unter der Schirmherrschaft des Israelischen Konsistoriums von Paris/Ille de France gegründet wurde.
Im gleichen Jahr wurde er zum Professor für Musikpädagogik am Strassburger Konservatorium ernannt.
Hector Sabo hält Vorträge über jüdische Musik und Musikkultur und veröffentlicht dazu zahlreiche Artikel.
Seine Tätigkeit führt ihn durch Frankreich, Europa, in die Vereinigten Staaten und nach Argentinien.




Hector Sabo
Home
facebook
shape
twitter